dortMINT-Lehrveranstaltungen

Im Rahmen des Projekts dortMINTerhalten Lehramtsstudierende der TU Dortmund die Möglichkeit Diagnose und individuelle Förderung in verschiedenen Lehrveranstaltungen zu erleben, zu erlernen und zu erproben. Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über sämtliche Teilprojekte und Lehrveranstaltungen (download als pdf). Möchten Sie genauere Informationen über die einzelnen Teilprojekte erhalten,so klicken Sie die jeweilige Überschrift an.

Teilprojekt S1 Forschungswerkstatt:

Die dortMINT-Forschungswerkstatt dient der Vernetzung der in den Teilprojekten stattfindenden Forschungsvorhaben und zugleich als Anlaufstelle für alle MINT-Lehramtsstudierende, die sich im Bereich „Diagnose und individuelle Förderung“ weiter qualifizieren wollen.

Im Rahmen verschiedener fachwissenschaftlicher MINT-Lehrveranstaltungen wird bei den Studierenden durch das eigene positive Erleben von Diagnose und individueller Förderung ein Bewusstsein für Diagnose und Förderung geschaffen.

Teilprojekt S2: Bestenförderung:

Parallel zum Studium werden herausragende Studienanfänger durch individuelles Coaching und frühe Einblicke in wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsprozesse zu Expertinnen und Experten im Bereich der Diagnose und individuellen Förderung ausgebildet.

Mathematik Chemie Technik Physik

Vorlesung und Übung „Diskrete Mathematik“

(Hußmann/Schindler)WS 09/10, WS 10/11, SoSe 11

Modul B Einführungsveranstaltung „Allgemeine und anorganische Chemie“

(Ralle/Busch)SoSe 10, SoSe 11, SoSe 12

Modul C

C1 Werkstofftechnik

C2 Energietechnik

C3 Informationstechnik

C4 Techn. Mechanik (Hirsch/Altin)

WS 11/12

C5 Technisches Praktikum

SoSe 11, SoSe 12

Modul B

Übungen und Ergänzungen zur Physik A2 (Mechanik und Wärmelehre)(Theyßen/Pusch)

WS 09/10, WS 10/11

DiF-Tutorium zur Physik A2 (Mechanik und Wärmelehre)

(Pusch/Kaiser) WS 11/12

Vorlesung und Übung „Elementare Funktionen“ (Hußmann/Schindler)WS 10/11, WS 11/12

Modul A „Basiskonzepte der Naturwissenschaften“

(Ralle/Busch)

WS 10/11, WS 11/12

Modul D

D1 Werkstoffkunde und -prüfung

D2 Energieversorgung

D3 Informationsverarbeitung (Hirsch/Altin)

SoSe 10, SoSe 11, SoSe 12 D4 Technisches Praktikum WS 10/11, WS 11/12

Modul B 2

Übungen und Ergänzungen zur Physik B2 (E-Lehre, Optik)

(Theyßen/Pusch)

SoSe 10,

DiF-Tutorium zur Physik B2 (E-Lehre, Optik) (Pusch/Kaiser) SoSe 11 und vorraus. SoSe 12

Teilprojekt I2: Diagnose und individuelle Förderung erlernen

In den Lehrveranstaltungen des Teilprojekts I2 werden Grundlagen und Praxisbeispiele zur Diagnose und individuellen Förderung im schulischen Unterricht theoretisch fundiert, reflektiert, und diskutiert.

Mathematik/Rehabilitations-wissenschaften Chemie Biologie Informatik

Seminar „Diagnose und individuelle Förderung im Mathematikunterricht“

(Girulat / Nührenbörger / Wember) SoSe 10 - WS 11/12

„Didaktische Rekonstruktion von Themen der physikalischen Chemie“

(Melle) WS 10, WS 11

Vorlesung und Seminar „Biologie Vermitteln“

(Graf) jedes WS

Vorlesung „Didaktik der Informatik“

(Vahrenhold) jedes SoSe ab 2011

Seminar im Rahmen des TPM

(Melle/Scheuer) SoSe 10 - SoSe 11

Seminar im Rahmen des TPM

(Fenner) jedes Semester

Seminar im Rahmen des TPM

(Pasternak) jedes SoSe ab 2011

Teilprojekt I3: Diagnose und individuelle Förderung erproben

Aufbauend auf den eigenen Erfahrungen und dem Wissen über Diagnose und individuelle Förderung werden unterrichtspraktische Aspekte von Diagnose und individueller Förderung in die MINT-Lehrerbildung der TU-Dortmund mit einbezogen. Dazu wird zunächst exemplarisch in der Mathematikdidaktik ein Seminarkonzept erprobt und bis zum Ende der Projektlaufzeit für alle MINT-Fächer nutzbar gemacht.

Germanistik/Mathematik

Seminar „Diagnose und Förderung beim Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit“

(Wessel/ Tschierschky) jedes Semester SoSe 2010 – SoSe 14